Verkaufsstopp/Rückruf für SPECIALIZED-Fahrräder mit Karbongabel

SPECIALIZED Rückruf Karbongabeln Auf der Internetseite des kalifornischen Fahrradherstellers "Specialized Bicycle Components" (Morgan Hill/USA) sowie vereinzelt in deutschen Radsport-Foren und -Magazinen ist folgende Meldung zu finden: An bestimmten Vita- und Sirrus-Rädern aus dem Modeljahr 2011 wurden Mängel an den Karbongabeln festgestellt. Bei extrem hohen Belastungen kann sich die Bremsaufnahme lösen und in die Speichen geraten. Da das Unternehmen "die hohen Anforderungen hinsichtlich Sicherheit, Qualität und Belastungsfähigkeit" in diesem Fall nicht mehr gewährleistet sieht, werden folgende Modelle zurückgerufen: Sirrus De Luxe Expert (9110-310X), Sirrus Expert (9019-310X), Sirrus De Luxe Comp (9110-410X), Sirrus Comp (9019-420X), Sirrus De Luxe Elite (9110-510X), Sirrus Elite (9019-570X), Vita De Luxe Expert (9216-320X), Vita Expert (9219-310X), Vita De Luxe Comp (9216-420X), Vita Comp (9219-410X), Vita De Luxe Elite (9216-510X) und Vita Elite (9219-650X). Kunden, die im Besitz eines Fahrrades aus der entsprechenden Produktlinie sind, werden gebeten, sich zum Austausch der Gabeln an ihren Fachhändler zu wenden. Specialized betont: "Die Räder sind bis zum Austausch der Gabel nicht mehr zu fahren." Was betroffenen Radfahrern passieren kann, schreibt das Unternehmen nicht, liegt jedoch auf der Hand: Stürze, die abhängig von Geschwindigkeit und Verkehrssituation schlimmste Folgen haben können. Ihr Fahrrad ist nicht von Specialized? Dann schauen Sie doch einmal » hier.
» www.specialized.com | » Weitere Informationen im PDF-Format

Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Zusätzliche Informationen