Verbraucherhinweis von MARS zu M&M'S® Crispy wegen des Vorhandenseins gentechnisch veränderter Organismen (GVO)

MARS Rückruf M&M'S® Crispy Mars, US-amerikanischer Nahrungsmittelkonzern mit Sitz in McLean (Virginia), veröffentlicht auf seiner Internetseite einen Verbraucherhinweis / Produktrückruf für einige seiner wohl bekanntesten "Leckereien". Begründung: Vorhandensein von » gentechnisch veränderten Organismen (GVO) in einer Zutat, die von einem Lieferanten hergestellt wurde. Es geht dabei um M&M’S Crispy-Produkte (dunkelblaue M&M’S Packung) in folgenden Größen: 36 g-Einzelpackung (EAN: 5 000159 304245, MHD: 23.01.2022 / 30.01.2022), 128 g-Portionsbeutel (EAN: 5000159471961, MHD: 23.01.2022), 187 g-Portionsbeutel (EAN: 5 000159 472005, MHD: 23.01.2022 / 30.01.2022) und 255 g-Portionsbeutel (EAN: 5 000159 472081, MHD: 23.01.2022 / 30.01.2022). Von einem bundesweiten Verkauf wird auszugehen sein. VerbraucherInnen, die vorstehend beschriebene Produkte gekauft / im Vorrat haben, werden gebeten, Produktnamen und das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf der Unterseite bzw. Rückseite der Verpackung mit der Liste abzugleichen. Betroffene KonsumentInnen können sich über » www.mars.de/kontakt mit den Produktdaten und Foto der Verpackung samt MHD an den Mars-Verbraucherservice wenden. Dieser Rückruf wurde im Interesse aller Mars-KundInnen eingeleitet. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Das Unternehmen versichert: "Andere M&M’S Sorten oder andere Packungsformate, Größen oder Mindesthaltbarkeitsdaten sind davon NICHT betroffen" und entschuldigt sich aufrichtig für die entstandenen Unannehmlichkeiten (Bildquelle: Mars Inc.).
» deu.mars.com | » www.mms.com | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: bfr.bund.de » "Fragen und Antworten zu Lebens- und Futtermitteln aus gentechnisch veränderten Organismen (GVO)"

Zusätzliche Informationen