Jetzt SALMONELLEN in April/Mai 2019 bundesweit ausgelieferten CARACTERE Weinbrandbohnen festgestellt

  • Drucken

CCV VERTRIEBS GMBH Rückruf CARACTERE Weinbrandbohnen Aufgrund möglicher Gesundheitsgefahr ruft die CCV-Vertriebs GmbH (Forchheim/BY) vorsorglich Weinbrandbohnen zurück. Grund für den Rückruf ist, dass "bei einer Packung" eine mikrobiologische Verunreinigung in Form von » Salmonellen festgestellt wurde. Betroffen ist der Artikel "Weinbrandbohnen" der Marke / Bezeichnung "Caractere", abgepackt in der 200 g-Schachtel aus der Charge "L5554S8" und versehen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 28.04.2020 (alle relevanten Angaben sind der rückseitig aufgedruckten Verpackungsbeschriftung zu entnehmen). "Der Artikel wurde im Zeitraum 24.4.19 bis 14.5.19 bundesweit an verschiedene Handelsketten ausgeliefert", so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung. Auch wenn es das Unternehmen nicht explizit erwähnt, wird von einem Verzehr noch vorhandener Weinbrandbohnen aus der genannten Charge abgeraten. KundInnen, die den entsprechenden Artikel gekauft und noch nicht verzehrt haben, können diesen - gem. Unternehmensangaben selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons - in ihren Einkaufsstätten oder an das Unternehmen direkt zurückgeben. Kontaktdaten: CCV-Vertriebs GmbH, Untere Kellerstraße 43 in 91301 Forchheim > Telefon: 0 91 91 / 61 10 (Zentralnummer der weitaus bekannteren Piasten GmbH). Auf einen (ansonsten grds. üblichen) Hinweis, dass andere Chargen/MHD nicht betroffen sind, verzichtet die CCV-Vertriebs GmbH wie auch auf einen (ansonsten grds. üblichen) Ausdruck des Bedauerns. Die inzwischen (insb. bei bayerischen Unternehmen) standardisierte Gefahren-/Risikobeschreibung: "Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen (Bildquelle: CCV-Vertriebs GmbH).
» Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: apotheke-adhoc.de » "Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel"