GEFAHR für Kleinkinder (6 - 36 Monate): ´Kinderschaukel 3 in 1´ von KAUFLAND kann u. U. zu Verletzungen führen

KAUFLAND Rückruf Kinderschaukel 3 in 1 Das Handelsunternehmen Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG (Hauptsitz: Neckarsulm/BW) mit > 670 Märkten und > 72.000 MitarbeiterInnen in Deutschland ruft "aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" eine Kinderschaukel zurück. Grund für die Rückrufaktion: "Bei dem betroffenen Artikel können unter Umständen die Clips des Mittelstücks (siehe Markierungen Artikelfoto) brechen, wobei Kleinkinder (6 – 36 Monate) durchrutschen und sich verletzen können." Betroffen ist das Produkt "Kinderschaukel 3 in 1" mit der » EAN: 4 337185 020933, das vom 06.03.2017 bis 26.08.2020 bundesweit in allen Kaufland-Filialen verkauft worden ist. Das Handelsunternehmen hat - eigenen Angaben zufolge - sofort reagiert und die betroffene Schaukel aus den Regalen genommen. KundInnen sollten den Rückruf unbedingt beachten und den betroffenen Artikel nicht weiterverwenden. Die Kinderschaukel kann in jeder Kaufland-Filiale zurückgegeben werden > der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 08 00 / 1 52 83 52 eine kostenfreie Hotline zur Verfügung. "Kaufland entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten." Hervorzuheben ist, dass Kaufland betroffene VerbraucherInnen vorbehaltlos und über verschiedene Kanäle anspricht - Anbieter informiert verbraucherfreundlich!so wurde auch produktrueckrufe.de proaktiv informiert und gebeten, die Rückrufinformation zu veröffentlichen (Bildquelle: Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG).
» www.kaufland.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen