Kurzschlussgefahr führt zu freiwilligem Austausch externer Netzteile bestimmter PHILIPS HUE Außenleuchten

PHILIPS HUE Austausch Netzteil Das (früher: als Philips Lighting bekannte) Unternehmen Signify (Eindhoven/NL), eigenen Angaben zufolge "Weltmarktführer für Beleuchtung", kündigt ein freiwilliges Austauschprogramm von Netzteilen bestimmter "Philips Hue"-Außenleuchten an, die in seltenen Fällen ein geringes Sicherheitsrisiko darstellen können: "Eine niedrige Anzahl von externen Netzteilen kann unter Umständen aufgrund von Wassereintritt ausfallen und einen Kurzschluss verursachen", so das Unternehmen in seiner Mitteilung. Betroffen sind Netzteile, die vor allem auch in Europa zwischen 2018 und 2020 mit Basispaketen der folgenden "Philips Hue"-Produktfamilien geliefert wurden bzw. erhältlich waren: "Lily Gartenspot", "Lily XL Outdoor Spot", "Calla (Große) Sockelleuchte", "Econic Wand- und Sockelleuchte" sowie "Impress Wandleuchte". Um zu überprüfen, ob ein Netzteil ausgetauscht werden kann, ist zuerst der Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen oder das Gerät auszuschalten. Auf der Vorderseite des Netzteils ist ein vierstelliger Produktionscode zu finden: Er ist mit YYWW formatiert, wobei sich "Y" auf das Jahr und "W" auf die Woche bezieht. Alle Produkte vor und einschließlich der Woche 41 des Jahres 2019 sind potenziell betroffen. Dieses ist daran zu erkennen, wenn folgende Punkte zutreffen: Die ersten zwei Ziffern des Codes sind "19" oder weniger, die letzten zwei Ziffern des Codes sind "41" oder weniger. Beispielsweise ist ein Netzteil mit dem Code "1835" betroffen, ein Netzteil mit dem Code "2005" nicht. Ist ein Gerät betroffen, ist dieses nicht mehr zu verwenden. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Es kann online Ersatz angefordert werden, wozu das Verfahren auf einer Sonderseite (Link s. u.) beschrieben ist. Bei Fragen oder wenn mehr als drei Netzteile ausgetauscht werden müssen, kann man sich an die kostenfreie Rufnummer 0 08 00 / 74 45 47 75 (Mo.-Fr.: 8-20 Uhr) wenden (Bildquelle: Signify GmbH).
» www.philips-hue.com | » Sonderseite | » Weitere Informationen im PDF-Format

Nach ALDI warnt nun LIDL vor Brandgefahr bei der Aufladung / Verwendung von SILVERCREST Akku-Handstaubsaugern

HOYER HANDEL LIDL Rückruf SILVERCREST Handstaubsauger Nach dem Anfang März erfolgten Rückruf von Aldi Süd´s » EASY HOME Stielstaubsaugern führen jetzt der Discounter Lidl (Zentrale: Neckarsulm/BW) sowie dessen Lieferant Hoyer Handel GmbH (Hamburg/HH) "im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes" einen Warenrückruf für einen Handstaubsauger aus Lidl´s Eigenmarken-Sortiment  durch. "Bei einzelnen Geräten (...) kann eine Brandgefahr beim Ladevorgang bzw. bei der Verwendung nicht ausgeschlossen werden", so die Pressemitteilung, die (wie üblich) an eine seriöse Presseagentur adressiert wurde. Von der Rückrufaktion ist der "Handstaubsauger SHAZ 22.2 D5" der Marke "Silvercrest" mit der Artikelnummer 339791_1910 (siehe Typenschild) betroffen, der seit dem 17.09.2020 in allen Filialen von Lidl Deutschland (d. h. in allen 16 Bundesländern) erhältlich war. Die Hoyer Handel GmbH sowie Lidl bitten alle Kunden dringend, den Rückruf zu beachten und den betroffenen Artikel sowie den dazugehörigen Akku nicht weiter zu verwenden. Der Artikel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden; der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Von dem Warenrückruf ist ausschließlich der wie vor beschriebene Artikel inklusive des dazugehörigen Akkus betroffen. Andere Artikel der Marke Silvercrest, insbesondere weitere Produkte der Firma Hoyer Handel GmbH, sind von dem Rückruf nicht betroffen. Die Hoyer Handel GmbH bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten. Akkubetriebene Haushaltsgeräte wie Staubsauger sind nach einem Einsatz regelmäßig am Stromnetz angeschlossen, um sie für die nächste Inbetriebnahme vorzubereiten. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!So besteht bei unsicheren Akkus grds. rund um die Uhr das Risiko eines Brandes, der insb. nachts nicht bemerkt und somit u. U. auch lebensbedrohlich werden kann (Bildquelle: obs/Lidl).
» www.lidl.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Weitere Beiträge...

  1. BRANDGEFAHR beim Laden des Akkus veranlasst ALDI SÜD zum Rückruf von EASY HOME Stielstaubsaugern
  2. VERLETZUNGSRISIKO! Sicherheitshinweis für BOSCH, SIEMENS, CONSTRUCTA Waschmaschinen (Produktion 02.2019)
  3. BRANDGEFAHR nicht gänzlich auszuschließen! PHILIPS ruft Charge des Video-Babyphones AVENT (SCD 620) zurück
  4. Stromschlaggefahr aufgrund eines Fertigungsfehlers: Rückrufaktion für SILVERCREST Espressomaschine von LIDL
  5. Weiteres Rückrufprogramm von APPLE für Netzteilstecker (3 Stifte), u. a. aus dem Reise-Adapter-Kit
  6. Gefahr des Stromschlages > Fehlerhafte Transformatoren in RINGELPIEZ-Leuchten von INGO MAURER
  7. Feuergefährlicher Kurzschluss in der Geräteelektronik möglich > GARDENA ruft Akku-Rasenmäher zurück
  8. IKEA ruft CALYPSO Deckenleuchten wegen eventuell herunterfallender Leuchtenschirme zurück
  9. NETTO veröffentlicht lebenswichtigen Sicherheitshinweis zu unsicherem USB-Netzteil von GRUNDIG
  10. Brand- und Explosionsgefahr! TARGA ruft SILVERCREST Haar- und Bartschneider von LIDL zurück
  11. ´Gefahr eines elektrischen Fehlers´ mit Brandrisiko: ALDI SÜD ruft AMBIANO Mini-Fritteuse zurück
  12. BRANDGEFAHR! HEWLETT PACKARD kündigt erneut weltweite Rückrufaktion für Notebook-Akkus an
  13. Lebensgefahr durch Fehlfunktion: UNI ELEKTRA warnt dringend vor Rauchwarnmelder von LIDL
  14. Stiftung Warentest: ´Wäschetrockner von BEKO, BLOMBERG und GRUNDIG: Motor kann überhitzen´
  15. Nicht mehr berühren! Stromschlaggefahr beim STAR Q Glas-Wasserkocher (2,0 Ltr) von NETTO
  16. Warenverkaufsstopp bei NETTO: Stromschlaggefahr durch Outdoor-Kabeltrommeln von BRENNENSTUHL
  17. IFS resümiert bekannte brand-/ explosionsgefährliche Akkus von Elektrofahrrädern (E-Bikes)
  18. Stromschlaggefahr durch Wandleuchte von LIGNE ROSET erfordert dringende Umrüstmaßnahme
  19. KALDEWEI gibt Produktwarnung zu Elektro-Warmwasser-Speicher älterer Produktionsjahre
  20. Qualitätsfehler eines Bauteils erfordert vorbeugende Wartung an IKEA-Geschirrspülern
  21. STIHL ruft Akku-Heckenscheren wegen der Möglichkeit einer Fehlfunktion zurück: Verletzungsgefahr
  22. Stromschlaggefahr: IKEA ruft FROSTFRI Kühl- und Gefrierschränke zurück > Reparatur zu Hause
  23. Sehenswertes IFS-Video zur Brandgefahr von Lithium-Akkus
  24. Austauschprogramm für Netzteilstecker (2003-2015) von APPLE: Stromschlaggefahr
  25. JUPITER gibt Sicherheitshinweis zu Rezeptbuch für Küchenmaschinen: Seitenaustausch erforderlich

Zusätzliche Informationen