VORSICHT! Mglw. Edelstahlborsten einer Reinigungsbürste in Kokos-Riegel der Marke DMBIO gelangt

DM DROGERIE MARKT Rückruf DMBIO Kokos Riegel Zartbitter Eines der europaweit führenden Unternehmen der Drogeriebranche, die dm-drogerie markt GmbH + Co. KG (Hauptsitz: Karlsruhe/BW) mit über 1.900 dm-Märkten in Deutschland, ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucher­schutzes vorsorglich einen Kokos-Riegel aus seinem Bio-Sortiment zurück. Grund für den Rückruf: "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Edelstahlborsten einer Reinigungsbürste in Riegel (...) gelangt sein könnten." Von dem Rückruf ist der Artikel "Kokos Riegel Zartbitter 40 g" der Hausmarke "dmBio" ausschließlich mit dem Mindest­haltbar­keits­datum (MHD) 17.04.2019 (leicht auf der Rückseite der Verpackung zu erkennen) betroffen, der offensichtlich in allen 16 Bundesländern in Filialen des dm-Drogeriemarktes erhältlich gewesen ist. KundInnen werden gebeten, Kokos-Riegel mit dem oben genannten MHD nicht zu konsumieren und ungeöffnet oder auch bereits angebrochen in einen beliebigen dm-Markt zurückzubringen. "Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet", so das Unternehmen (Anm.: Erfahrungsgemäß auch ohne Vorlage des Kassenbons). Weitere Informationen sind beim dm-ServiceCenter unter der kostenfreien Telefonnummer 08 00 / 3 65 8633 (Mo-Sa: 8-20 Uhr) oder per E-Mail an servicecenter(at)dm.de zu erhalten. Der Drogist in seiner Kundeninformation: "Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten."  Abhängig von Größe und Beschaffenheit können Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Fremdkörper aus Metall eine Schnitt-/Stichgefahr darstellen sowie beim Verschlucken Atemnot verursachen; dabei ist auch Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen (Bildquelle: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG).
» www.dm.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

 

DM DROGERIE MARKT Rückruf DMBIO Kokos Riegel Zartbitter

» "Wichtige Kundeninformation" im PDF-Format
(Aushang in DM-Filialen)

Äußerste Vorsicht: ALDI NORD ruft erneut KING´S CROWN® Spargelabschnitte wegen Glassplitter-Fund zurück

ALDI NORD Rückruf KING´S CROWN® Spargelabschnitte Zu einem weiteren Lebensmittelrückruf von Spargelabschnitten ist derzeit wieder folgende Kundeninformation auf der Internetseite der Aldi Einkauf GmbH & Co. OHG, Essen (= Aldi Nord) zu finden: "In einem Glas Spargelabschnitte wurde ein Glasbruchstück gefunden". Betroffen ist das Produkt "Spargelabschnitte" der Marke "King`s Crown®" (Lieferant: MERKUR Aussenhandel, Hamburg) mit dem "Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2021" und der "Losnummer L0161320180528 3700/0109" (auf dem Deckelrand aufgedruckt). Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den ALDI Gesellschaften Bad Laasphe (NW), Beucha (SN), Beverstedt (NI), Greiz (TH), Hann. Münden (NI), Jarmen (MV) und Lingen (NI) gehandelt. Welcher Gesellschaft eine Filiale angehört, kann auf der Internetseite des Discounters unter der Rubrik "Filialen und Öffnungszeiten" überprüft werden. Aldi Nord bestätigt: "Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes haben wir den Artikel (...) aus dem Verkauf genommen." und warnt: "Der o.g. Artikel sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden." Betroffene Ware kann in eine der Filialen zurückgebracht werden, der Kaufpreis wird selbstverständlich zurückerstattet. Der Lieferant "MERKUR Aussenhandel" hat eine Telefonnummer für Verbraucheranfragen eingerichtet: 0 40/33 31 22 67 (Mo-Fr.: 8-18 Uhr). In der Meldung wird versichert: "Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen dieses Artikels sind nicht betroffen" und: Das "ALDI Team" bedauert, diese Unannehmlichkeiten zu bereiten! Abhängig von Größe und Beschaffenheit können Glasstücke/-scherben/-splitter zumindest Schnittverletzungen in Mundhöhle, Speiseröhre sowie Magen- und Darmtrakt verursachen; auch können sie beim Verschlucken Atemnot hervorrufen, Anbieter informiert verbraucherfreundlich!wodurch eine Erstickungsgefahr nie ganz auszuschließen ist. Sie haben noch KING´S CROWN® Spargelabschnitte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2020 im Vorrat? Dann lesen Sie bitte auch » hier (Bildquelle: ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG).
» www.whi.de | » www.aldi-nord.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Weitere Beiträge...

  1. Äußerst riskant für Allergiker: Nicht gekennzeichnetes Allergen Mandel in Cocktail der Marke SHATLER´S
  2. ´Scharfkantige, durchsichtige Kunststoffteile´ in GUSTAVO GUSTO Tiefkühlpizza (verkauft bei REWE)
  3. VORSICHT bei Sushi von ALDI SÜD und PENNY: Hartplastikteile in der Lachssalat-Komponente nicht auszuschließen
  4. VORSICHT AUTOFAHRER: Unbeabsichtigter Alkoholgenuss durch TURMBRÄU Exportbier mit Rückenetikett ´alkoholfrei´
  5. Schwere Krankheitsverläufe möglich! Kolibakterien (VTEC) in Sprossen von HEALTHY POWERFOOD
  6. Kolibakterien in STOCKMEYER´s grobe Teewurst ´Rügenwalder Art´ festgestellt (Verkauf bei NETTO)
  7. 'Bei chronischer Aufnahme gesundheitsschädlich´: Schimmelpilztoxine in Popcorn-Mais von SEEBERGER
  8. Gefahr gesundheitlicher Beeinträchtigungen durch Tropanalkaloide im PALEO Müsli der DM DROGERIE
  9. Nachweis von Salmonellen ´in einer Probe´ OSTERMEIER Puten-Zwiebel-Mettwurst von NETTO
  10. Produktrückruf für SKANDINAVIC´S Köttbullar von ALDI NORD wegen des Fundes blauer Plastikfremdkörper
  11. VORSICHT: Warenrückruf wegen möglicher Glasstückchen in REWE Beste Wahl Tomaten-Oliven Brötchen
  12. Achtung bei CULINEA Hähnchen-Nuggets von LIDL: Verunreinigung mit Plastikfremdkörpern nicht auszuschließen
  13. Aufgrund mgl. Verunreinigung mit Kunststoff-Fremdkörpern ruft EDEKA portionierbaren TK-Blattspinat zurück
  14. Mglw. Glasstückchen enthalten! NISSIN ruft bundesweit eine Sorte CUP NOODLES (Nudelbecher) zurück
  15. VTEC-Bakterien in GUT&GÜNSTIG Eisbergsalat, verkauft bei EDEKA / MARKTKAUF in Baden-Württemberg
  16. VORSICHT bei EDEKAs Steinofenbaguettes zum Fertigbacken ´Zwiebel´ > Metalldraht nicht auszuschließen
  17. Schnittgefahr & mehr: GLASSPLITTER in diversen Kürbiskern-Produkten der SEIDL CONFISERIE
  18. ERNEUT SALMONELLEN! EIFRISCH ruft Bio-Eier von ALDI SÜD, KAUFLAND, LIDL, PENNY und REAL zurück
  19. Plastikfremdkörper nicht auszuschließen: LIDL informiert zum Rückruf gehackter Tomaten von ITALIAMO
  20. Nachweis gefährlicher Listerien: SPECHT ruft öffentlich HOFMAIER Corned Beef von NETTO zurück
  21. Für Haselnuss‐Allergiker gefährlich: UNILEVER ruft in 10 Bundesländern VIENNETTA Schokoladeneis zurück
  22. U. U. Lebensgefahr durch Listerien: FRENZEL ruft Leipziger Allerlei (TK) von KAUFLAND und GLOBUS zurück
  23. Hersteller informiert über Warenrückruf von LIDL´s FRESHONA Gemüsemix: Kontamination mit Listerien
  24. NICHT ESSBAR! Nachweis von Salmonellen in ´DIE MARKE DER BAUERN´ Hackepeter von NORMA
  25. SALMONELLEN ´Enteritidis´ bei Eiern aus ökologischer Erzeugung (Bio): Mind. 7 Handelsketten betroffen

Zusätzliche Informationen