Allergisch gegen Cashewnüsse? Dann äußerste Vorsicht bei ´Süße Knödel´-Gerichten (TK) von ALDI SÜD

ALDI SÜD Rückruf CONDELI HERZHAFTE ALPENKÜCHE Süße Knödel Die Aldi Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG (Mülheim a. d. R./NW) informiert zum Rückruf von "Süße Knödel"-Gerichten der österreichischen Herstellerfirma Condeli GmbH (Reichenthal). Grund: "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in der Nuss-Zucker Mischung Spuren von Cashewnüssen enthalten sind, die nicht auf dem Etikett deklariert wurden." Betroffen sind "Süße Knödel" mit dem Packungsaufdruck "Herzhafte Alpenküche": "Erdbeer-Fruchtknödel" (MHD 12.12.2018), "Marillen-Fruchtknödel" (MHD 4.12.2018) und "Nougat-Knödel" (MHD 27.11.2018). Die Ware war als Aktionsartikel seit dem 06. Januar 2018 für 1,99 EUR in allen Aldi Süd-Filialen (d. h. in den Bundesländern BW, BY, Teilen von HE und NW, RP sowie im SL) erhältlich. "Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Cashewnuss-Allergie von dem Verzehr des Produktes abgeraten." KundInnen können die beschriebenen Tiefkühl-Knödel in allen Aldi-Süd-Filialen zurückgeben; der Kaufpreis wird - selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg - erstattet. Aldi Süd weist darauf hin, "dass andere MHDs, andere Produkte des Lieferanten Condeli sowie Produkte anderer Lieferanten nicht betroffen sind" und bittet um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten!  Allergene können allergische Reaktionen auslösen: Schwellungen im Mund-, Nasen- und Rachenraum, Übelkeit, Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Erbrechen, Durchfall, Atemwegs- und Hautreaktionen, Gelenkerkrankungen, lebensbedrohlicher » anaphylaktischer Schock (Bildquelle: Aldi Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG).
» www.condeli.at | » www.aldi-sued | » Weitere Informationen im PDF-Format

Salmonellen in GOLDEN SUN Bio-Amaranth von ESTYRIA nachgewiesen: Bundesweiter Rückruf bei LIDL

ESTYRIA LIDL Rückruf GOLDEN SUN Amaranth Der österreichische Hersteller Estyria Naturprodukte GmbH (St. Ruprecht/Raab), eigenen Angaben zufolge Spezialist für Kürbiskerne und -kernöl, Käferbohnen sowie Anbieter von Trockenprodukten, ruft vorsorglich ein » Amaranth-Produkt aus dem Sortiment von Lidl Deutschland (Stammsitz: Neckarsulm/BW) zurück. "Im Rahmen von Eigenuntersuchungen wurden in einer Probe » Salmonellen nachgewiesen", so der Hersteller zum Grund der Rückrufaktion. Betroffen ist das Produkt "Golden Sun Bio Organic Amaranth, 500 g" unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum, das bei Lidl Deutschland (d. h. bundesweit) verkauft wurde. KundInnen sollten den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Angaben der Pressemitteilung zufolge hat Lidl Deutschland "aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden; der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Fragen beantwortet der Hersteller unter der Rufnummer +43 31 78/2 52 51 00 oder der E-Mail-Anschrift office(at)estyria.com. Lidl bestätigt: Von dem Rückruf ist ausschließlich das wie vor beschriebene Produkt betroffen. "Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte des Herstellers Estyria Naturprodukte GmbH sind von dem Rückruf nicht betroffen. Der Hersteller Estyria Naturprodukte GmbH entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten."  Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen sowie bei Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind (Bildquelle: obs/LIDL/Lidl).
» www.estyria.com | » www.lidl.de |» Weitere Informationen im PDF-Format

Weitere Beiträge...

  1. Schnittgefahr & mehr: Mglw. ´kleine transparente Glasstückchen´ in ´Feine Welt´-Risottos von REWE
  2. Holzstücke in einzelnen Packungen nicht auszuschließen: Rückruf von EDEKA´s GUT&GÜNSTIG Knusper Müsli
  3. ACHTUNG ALLERGIKER: Kaufland warnt vor mglw. undeklariertem Milcheiweiß in K-CLASSIC Bockwurst
  4. Verletzungsgefahr durch Fremdkörper aus rotem Plastik in EBERSWALDER ´Knüppelsalami´ von LIDL
  5. Erneute Rückrufaktion: Aufgrund des Nachweises von Salmonellen ruft XOX ´Veggie-Mix´ zurück
  6. IKEA ruft österliches Schaumkonfekt wegen Kontamination der Produktion durch Mäuse zurück
  7. AUF KEINEN FALL TRINKEN! Abweichung in Geschmack und Geruch bei REGENSTEINER Mineralwasser-Sorte
  8. Verunreinigung mit ´Metallfragmenten´: STABINGER startet Rückruf diverser Kuchen, Törtchen und Schnitten
  9. Hersteller warnt: ´Metallfragmente´ jetzt auch in CUISINETTE Blätterteig von ALDI NORD möglich
  10. Verunreinigung durch Metallfremdkörper bei CHEF SELECT Blätterteig von LIDL nicht auszuschließen
  11. Gefahr der Lebensmittelvergiftung durch Norovirus: CULTIMER ruft normandische Austern zurück
  12. VORSICHT!!! NUTWORK informiert zu mglw. mit Hepatitis A-Virus infizierten Datteln von RM IMPORT (DK)
  13. Funde von Schimmelpilzbefall in Schoko-Blättchen von PICKERD: Gesundheitsgefahr möglich!
  14. Reste von Verpackungsfolie in REWE BIO Cappelletti Spinat-Ricotta: Vom Verzehr wird abgeraten!
  15. Verunreinigung durch Plastikteile mit mglw. scharfen Kanten: IGLO ruft vorsorglich Rahm-Spinat zurück
  16. 5. UPDATE > Nicht verzehren: ALDI NORD ruft KING´S CROWN® Spargelabschnitte wegen Glassplitter-Fund zurück
  17. ROSSMANN: BABYDREAM-Milchnahrungsprodukte mit dem Hinweis ´Hergestellt in der EU´ nicht mehr verwenden!
  18. Wieder ein Hackfleisch-Rückruf: Jetzt ´blaue Plastikfremdkörper´ in LANDJUNKER-Produkt von LIDL
  19. KAUFLAND ruft K-PURLAND Hackfleisch zurück: Kontamination mit Fremdkörpern (Glas) möglich
  20. GLOCKENBROT (REWE) ruft verschiedene Toastbrote zurück: Gefahr von Plastikfremdkörpern
  21. XOX warnt vorsorglich vor Verzehr verschiedener Snackartikel: Fremdkörper durch Metallabrieb
  22. NICHT VERFÜTTERN! Rückstände eines chlorhaltigen Reinigungsmittels in BABYLOVE Früchtebrei von DM
  23. Öffentlicher Warenverkaufsstopp / Rückruf bei NETTO: Falsche MHD-Kennzeichnung von IGOR Gorgonzola
  24. NICHT VERZEHRFÄHIG! Gefahr durch Listerien in diversen Hähnchensnacks zahlreicher Handelsunternehmen
  25. ROSSMANN warnt: Salmonellen in DAS EXQUISITE Heidelbeere Weiße Schokolade nicht auszuschließen

Zusätzliche Informationen