AUF KEINEN FALL TRINKEN! Abweichung in Geschmack und Geruch bei REGENSTEINER Mineralwasser-Sorte

Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar Auf der Internetseite der Netto Marken-Discount AG & Co. KG (Stammsitz: Maxhütte-Haidhof/BY) ist aktuell eine "Presseinformation" der Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH (Blankenburg/ST) aufzuspüren, wonach ein Mineralwasser zurückgerufen wird. "Der Artikel kann in Geschmack und Geruch abweichen", begründet das Unternehmen. Zurückgerufen wird das "Regensteiner Mineralbrunnen naturelle" in der 0,7 l-» GDB-Mehrweg-Glasflasche (» EAN: 4303147000800) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 08.02.2020 und der betroffenen Uhrzeit: 18:00 - 21:00. Dieses Mineralwasser wurde ausschließlich in Teilen von Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft. Das Mineralwasser, das (gemäß Produktbeschreibung auf der Internetseite des Anbieters) auch "für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet" ist, sollte vorsorglich nicht mehr verzehrt werden; eine Gesundheitsgefährdung wird jedoch (zumindest derzeit) nicht beschrieben. "Betroffene Ware kann in den Märkten zurückgegeben werden": Ob dabei eine Kaufpreiserstattung erfolgt oder nur ein Umtausch vorgesehen ist, geht aus der "Presseinformation" nicht hervor. Für diesbezügliche Fragen werden die Telefonnummer 0 39 44/9 54 90 sowie die E-Mail-Adresse info(at)harzer-mineralquelle.de benannt. Die Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH versichert: "Andere Artikel, Gebinde und Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen!" und "entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten". Eine Produktabbildung, die VerbraucherInnen eine Identifizierung maßgeblich erleichtern würde, wird mit der "Presseinformation" leider nicht verfügbar gemacht.
» www.harzer-mineralquelle.de | » www.regensteiner.de | » www.netto-online.de
» Weitere Informationen im PDF-Format

Verunreinigung mit ´Metallfragmenten´: STABINGER startet Rückruf diverser Kuchen, Törtchen und Schnitten

Lebensmittelwarnung.de | Das Portal der BundesländerNachdem in Österreich bereits seit letzter Woche Kuchen der Tiroler Konditorei Stabinger S.r.l./GmbH (Sesto/I) zurückgerufen werden (s. u.), veröffentlicht jetzt auch » "lebensmittelwarnung.de" eine Meldung. Bei diversen Kuchenschnitten kann nicht ausgeschlossen werden, dass ´Metallfragmente´ enthalten sind. Zurückgerufen werden "Gedeckter Apfelkuchen" und "Käsekuchen" (300 g / MHD 27.02.2018, 01.03.2018), "Südtiroler Apfeltörtchen" (320 g / MHD 27.02.2018), "Ricottatörtchen Erdbeere" (300 g / MHD 27.02.1018), "Ricottatörtchen Natur / Schokolade" (300 g / MHD 22.02.2018, 27.02.2018, 01.03.2018), "Himbeerschnitte" (140 g / MHD 27.02.2018, 01.03.2018) sowie "Ricottaschnitte Natur" (100 g / MHD 22.02.2018, 27.02.2018, 01.03.2018). Eine Produktabbildung ist nicht verfügbar"Oben genannte Artikel sollten (...) vorsorglich nicht mehr verzehrt werden." Hinweise auf Verkaufsregionen und -stellen macht die Konditorei nicht; auch wird nicht beschrieben, ob die Ware entsorgt werden soll  bzw. wo und für welche Kompensation sie zurückgegeben werden kann. Eine Verbraucherhotline für Fragen wird nicht explizit benannt, die Erreichbarkeit ist jedoch der Internetseite der Konditorei zu entnehmen: telefonisch unter +39 (0)474 710352 oder per E-Mail unter info(at)stabinger.it.  Abhängig von Größe und Beschaffenheit können Fremdkörper aus Metall (Anm.: Auf der Internetseite werden Metallstücke mit einem Durchmesser von 0,5 mm und einer Länge größer 1 cm beschrieben) eine Schnitt-/Stichgefahr darstellen sowie beim Verschlucken Atemnot verursachen; dabei ist auch eine Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen. Ob die Verunreinigung mit den derzeitigen Rückrufaktionen verschiedener Frisch-/Blätterteige in Zusammenhang steht, ist nicht bekannt; auch hier waren ´Metallfragmente´ Auslöser (in Österreich: "PENNY", "CLEVER", "JEDEN TAG" - in Deutschland: "CHEF SELELCT" von Lidl und "CUISINETTE" von Aldi Nord)
» www.stabinger.it | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: ots.at » Produktrückruf: GOOD CHOICE Kuchenschnitten
ots.at » Produktrückruf: Dr. Oetker Professional Frischekuchen

Weitere Beiträge...

  1. Hersteller warnt: ´Metallfragmente´ jetzt auch in CUISINETTE Blätterteig von ALDI NORD möglich
  2. Verunreinigung durch Metallfremdkörper bei CHEF SELECT Blätterteig von LIDL nicht auszuschließen
  3. Gefahr der Lebensmittelvergiftung durch Norovirus: CULTIMER ruft normandische Austern zurück
  4. VORSICHT!!! NUTWORK informiert zu mglw. mit Hepatitis A-Virus infizierten Datteln von RM IMPORT (DK)
  5. Funde von Schimmelpilzbefall in Schoko-Blättchen von PICKERD: Gesundheitsgefahr möglich!
  6. Reste von Verpackungsfolie in REWE BIO Cappelletti Spinat-Ricotta: Vom Verzehr wird abgeraten!
  7. Verunreinigung durch Plastikteile mit mglw. scharfen Kanten: IGLO ruft vorsorglich Rahm-Spinat zurück
  8. 5. UPDATE > Nicht verzehren: ALDI NORD ruft KING´S CROWN® Spargelabschnitte wegen Glassplitter-Fund zurück
  9. ROSSMANN: BABYDREAM-Milchnahrungsprodukte mit dem Hinweis ´Hergestellt in der EU´ nicht mehr verwenden!
  10. Wieder ein Hackfleisch-Rückruf: Jetzt ´blaue Plastikfremdkörper´ in LANDJUNKER-Produkt von LIDL
  11. KAUFLAND ruft K-PURLAND Hackfleisch zurück: Kontamination mit Fremdkörpern (Glas) möglich
  12. GLOCKENBROT (REWE) ruft verschiedene Toastbrote zurück: Gefahr von Plastikfremdkörpern
  13. XOX warnt vorsorglich vor Verzehr verschiedener Snackartikel: Fremdkörper durch Metallabrieb
  14. NICHT VERFÜTTERN! Rückstände eines chlorhaltigen Reinigungsmittels in BABYLOVE Früchtebrei von DM
  15. Öffentlicher Warenverkaufsstopp / Rückruf bei NETTO: Falsche MHD-Kennzeichnung von IGOR Gorgonzola
  16. NICHT VERZEHRFÄHIG! Gefahr durch Listerien in diversen Hähnchensnacks zahlreicher Handelsunternehmen
  17. ROSSMANN warnt: Salmonellen in DAS EXQUISITE Heidelbeere Weiße Schokolade nicht auszuschließen
  18. Vorsicht bei Allergie gegen Senf: GEPA ruft Curry-Sauce wegen fehlender Deklaration zurück
  19. Keine Gesundheitsgefahr, aber ... : Qualitätsabweichung bei Kirschgetränk von HANSA MINERALBRUNNEN
  20. GEFAHR: Erhöhter Gehalt an Mykotoxinen (Schimmelpilzgift) in ´Feigen aus Kalabrien´ von REAL
  21. ACHTUNG: AKUT TOXISCH! Insektizid Chlorpyrifos in schwarzen Augenbohnen von SERA nachgewiesen
  22. Kundenhinweis von DM: Kleine Gummi-Abriebpartikel in ´BABYLOVE Früchteallerlei mit Vollkorn´
  23. UPDATE: Erhöhte Nitritgehalte festgestellt: Vorsorglicher Rückruf von DAUNER Mineralquelle Still
  24. Nachweis von Schimmelpilzgift in TRADER JOE´S Feigen von ALDI NORD: Nierenerkrankungen möglich
  25. KAUFLAND ruft K-CLASSIC Delikatess Rotkohl wegen möglicher Verunreinigung mit Drahtstücken zurück

Zusätzliche Informationen