NICHT ESSEN! Eine Charge gerebelter Oregano von FUCHS mit Pyrrolizidinalkaloiden (Pflanzengift) belastet

FUCHS Rückruf Oregano gerebelt Die Fuchs Foodservice GmbH (Dissen a. T. W./NI), Unternehmen der Fuchs Gruppe - eigenen Angaben zufolge größter deutscher Gewürzhersteller und weltweit das größte Gewürzunternehmen in privatem Besitz - informiert über einen Warenrückruf von Oregano. "In Proben wurde ein hoher Gehalt an » Pyrrolizidinalkaloiden analysiert", so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung zum Nachweis giftiger Pflanzeninhaltsstoffe. Betroffen ist von der Marke "Fuchs Professional" das Gewürz "Oregano, gerebelt", abgefüllt in 250 g-Beuteln mit der Losnummer "9176CA"; ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) wird nicht benannt. Eine regionale Eingrenzung wird nicht vorgenommen; das Gewürz wurde somit offensichtlich bundesweit über den Lebensmittelhandel vertrieben. Die betroffene Charge soll nicht mehr verzehrt werden und am Kaufort zurückgegeben werden; der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet. Bei Fragen können sich VerbraucherInnen unter der Rufnummer 0 54 21 / 30 91 19 (Werktags: 8-18 Uhr) an die Hotline wenden oder per E-Mail an service(at)fuchs.de Kontakt aufnehmen. Fuchs erklärt: "Pyrrolizidinalkaloide sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die manche Pflanzenarten selbst bilden, um sich vor natürlichen Fressfeinden zu schützen (...) Pyrrolizidinalkaloide können in übermäßiger Menge beim Verzehr für die Gesundheit schädlich sein." Die Fuchs Foodservice GmbH bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten. Einer Veröffentlichung der AGES (Link. s. u.) ist zu entnehmen: "Charakteristisch für eine Vergiftung sind Schmerzen im Oberbauch, Bauchwassersucht, Übelkeit und Erbrechen. Seltener können Gelbsucht und Fieber auftreten. Nach wenigen Wochen ist in der Regel eine Lebervergrößerung und -verhärtung feststellbar. Eine akute Vergiftung kann tödlich enden. Da Vergiftungserscheinungen auch erst Tage später auftreten können, wird die Ursache der Vergiftung selten erkannt." Besonders hervorzuheben ist, dass Fuchs bei diesem Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Produktrückruf vorbehaltlos informiert - so wurde auch produktrueckrufe.de proaktiv gebeten, die Rückrufinformation an zentraler Stelle zu veröffentlichen  (Bildquelle: Fuchs Foodservice GmbH).
» www.fuchs.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
Lesenswert: ages.at » "Pyrrolizidinalkaloide"

Zusätzliche Informationen