Verunreinigung durch Apfelstiele: Nach ALNATURA ruft auch ROSSMANN Kinder-Müsli von BABYDREAM zurück

ROSSMANN ALNATURA Rückruf BABYDREAM Müsli KekseEinen Tag nach dem Rückruf von Kinder-Müslis durch die Alnatura Produktions- und Handels GmbH (Darmstadt/HE) ruft heute nun auch die Dirk Rossmann GmbH (Burgwedel/NI) zwei Müsli-Variationen für Kleinkinder zurück. In beiden Fällen ist nicht auszuschließen, dass vereinzelte Packungen Teile von Apfelstielen enthalten. Bei Alnatura sind das gleichnamige "Kinder-Bircher-Müsli" (ab 1 Jahr - MHD 11.10.2019 und 02.11.2019) sowie "Müslikekse" (ab 15. Monat - MHD 04.09.2019) betroffen; Rossmann´s Rückruf betrifft von der Marke "Babydream" das "Baby-Müsli mit Getreide und Früchten" (ab 8. Monat - MHD 18.12.2019) sowie das "Kinder-Früchtemüsli mit Mango und Himbeere" (MHD 19.12.2019). Alle Müslis waren offensichtlich bundesweit im Verkauf. Auch wenn es nicht besonders hervorgehoben wird, werden diese mit dem Bekanntwerden des "Problems" als erste Maßnahme aus den Verkaufsregalen entnommen und zurückgeliefert / entsorgt worden sein. Beide Unternehmen bieten an, die wie vor beschriebenen Müslis und Kekse gegen Kaufpreiserstattung in den jeweiligen Einkaufsstätten zurückzunehmen. Der Drogist Rossmann beantwortet zudem Fragen unter der kostenfreien Rufnummer 08 00/76 77 62 66 (Mo.-Fr.: 9-18 Uhr). Alnatura sowie Rossmann versichern ausdrücklich, die den betroffenen KundInnen entstehenden Unannehmlichkeiten zu bedauern. Abhängig von Größe und Beschaffenheit können organische Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Fremdkörper wie bspw. Apfelstiele insb. beim Verschlucken durch Klein(st)kinder Atemnot verursachen; dabei ist auch Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen (Bildquelle: Dirk Rossmann GmbH / Alnatura (...) GmbH).
» www.rossmann.de | » Weitere Informationen im PDF-Format
» www.alnatura.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen