Gefahr schwerer Leberentzündungen! Nachweis von Hepatitis E-Viren in Wakame-Salat von HEIPLOEG / LIDL

HEIPLOEG LIDL Rückruf Wakame Salat Der niederländische Hersteller Heiploeg International B. V. (Zoutkamp) ruft aktuell ein Wakame-Salatprodukt (» Wakame = in vielen Meeren beheimatete Braunalgenart) aus dem Sortiment des Discounters Lidl Deutschland (Sitz der Zentrale: Neckarsulm/BW) zurück. Der ansonsten recht seltene Grund für diesen Lebensmittelrückruf: "In einer Untersuchung wurden in einer Packung des betroffenen Produktes » Hepatitis E-Viren nachgewiesen." Von dem Rückruf ist das Produkt "Wakame Salat - Meeresalgen Natur, 100 g" mit Verbrauchsdaten bis einschließlich 05.06.2018 betroffen, das - offensichtlich ohne jegliche regionale Einschränkungen - bundesweit in allen Filialen von Lidl Deutschland verkauft worden ist. "Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland" - eigenen Angaben zufolge - "sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen". Aufgrund des bestehenden Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden > der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet - auch ohne Vorlage des Kassenbons. Es wird versichert: "Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte des Herstellers Heiploeg International B.V. sind von dem Rückruf nicht betroffen." Zudem entschuldigt sich der Hersteller Heiploeg International B.V. bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Anbieter informiert verbraucherfreundlich! Wikipedia zu Hepatitis E: "Die Erkrankung hat eine Inkubationszeit von 30 bis 40 Tagen und ist klinisch nicht von der Hepatitis A zu unterscheiden. Sie ist jedoch schwerer im Verlauf, in 0,5 bis 4 % der Fälle sogar tödlich (...) Nach Organtransplantation kann die Hepatitis E (...) zur Leberzirrhose führen" (Bildquelle: obs/LIDL/Lidl).
» www.heiploeggroup.com | » www.lidl.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

Zusätzliche Informationen