´Sensorische Abweichung´: DM-DROGERIE nimmt vorsorglich DMBIO Sojadrink aus dem Verkauf

DM Rückruf DMBIO Sojadrink CalciumDer europaweite "Primus der Drogeriebranche", die dm-drogerie markt GmbH + Co. KG (Hauptsitz: Karlsruhe/BW) mit rund 1.700 dm-Märkten in Deutschland, nimmt vorsorglich ein Sojagetränk ihres Bio-Sortimentes aus dem Verkauf. Grund: "In vereinzelten Packungen des Produkts (...) wurde eine sensorische Abweichung festgestellt, die auf eine mikrobielle Abweichung zurückzuführen ist. Hierdurch kann sich die Konsistenz des Produktes stark verändern, was sich z. Bsp. durch eine Aus­flockung oder Phasen­trennung zeigt." Betroffen ist das Produkt "dmBio Sojadrink Calcium" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) "18.01.2019" (auf der Oberseite neben dem Drehverschluss zu erkennen), das - ohne regionale Einschränkung - offensichtlich bundesweit in allen dm-Filialen erhältlich war.

Da nicht mit vollkommener Sicherheit ausgeschlossen werden kann, dass weitere Packungen mit diesem MHD hiervon betroffen sein können, hat dm die gesamte Charge vorsorglich aus dem Verkauf genommen. KundInnen, die das Produkt mit dem genannten MHD erworben haben, können es ungeöffnet oder bereits angebrochen gegen Kaufpreiserstattung in einen der dm-Märkte zurückbringen; für Fragen ist die gebührenfreie Service-Rufnummer 08 00 / 3 65 86 33 (Mo-Sa: 8-20 Uhr) erreichbar.Anbieter informiert verbraucherfreundlich! dm: "Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten."  (Bildquelle: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG).
» www.dm.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

 

Beispielhafter Aushang einer Verbraucherinformation
in der dm-Filiale, Friedrich-Ebert-Straße 145-147, 48153 Münster

DM DROGERIE-MARKT Beispielhafter Aushang einer VerbraucherinformationDer Aushang hängt in Augenhöhe an jeder Kasse,
unmittelbar vor dem Kundenmagazin

 

Hintergrund: Eine durch produktrueckrufe.de durchgeführte (nicht repräsentative) Erhebung hat ergeben, dass nur jedes fünfte Handelsunternehmen bei einer Rückrufaktion entsprechende Verbraucherinformationen aushängt und/oder so platziert, dass sie auch wahrgenommen werden können.

 


 

Alle - tlw. lebenswichtigen - Informationen zu einer
Rückrufaktion zuerst auf einem Smartphone erfahren?


Unsere iOS-App ist derzeit kostenfrei im App Store erhältlich

» Direkt zum Download (derzeit kostenfrei)

Übrigens:
Diese App war bei:
COMPUTER BILD » "App der Woche" (29/13)
CHIP » "App des Tages" (07.02.2017)

 


Zusätzliche Informationen