Verunreinigung ´durch Baumaßnahmen´: THIJS ruft BELGIX Zuckerwaffeln von LIDL zurück

LIDL Rückruf THIJS BELGIX Zuckerwaffeln Einen Tag nach der Rückrufankündigung durch die belgische » "Agence fédérale pour la Sécurité de la Chaîne alimentaire" (AFSCA) ruft die belgische Keks- und Waffelbäckerei Biscuiterie Thijs N.V. (Herentals) auch in Deutschland zwei Sorten Zuckerwaffeln zurück. Angaben des Unternehmens zufolge ist nicht auszuschließen, dass die Produkte "durch Baumaßnahmen während der Produktion" verunreinigt worden sind. Die betroffenen Produkte, die bei Lidl im Verkauf waren, sind: "Belgix Zuckerwaffeln, 550 g" und "Belgix Zuckerwaffeln mit Milchschokolade, 455g", beide mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.01.2015. Aufgrund der aus der Verunreinigung resultierenden Gesundheitsgefahr bittet Lidl, den Rückruf unbedingt zu beachten und die betroffenen Produkte nicht zu verzehren.

Weiterlesen...

Eltern aufgepasst: Spuren von ´Tropan-Alkaloiden´ in ALNATURA Getreidebrei

ALNATURA Rückruf 4-Korn-GetreidebreiDie Alnatura Produktions- und Handels GmbH (Bickenbach) informiert über einen Produkt-Rückruf von Baby-Getreidebrei (nach dem 4. Monat). Grund für die Maßnahme: In einer Probe wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes » "Tropan-Alkaloide (TA)" nachgewiesen. "Um jegliches Risiko für Säuglinge und Kleinkinder auszuschließen" ruft Alnatura fürsorglich folgendes Produkt zurück: "4-Korn-Getreidebrei" der Marke "Alnatura" in der 250 g-Schachtel mit dem (auf dem Packungsboden aufgedruckten) Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2015. Kundinnen/Kunden, die Packungen des vorstehend beschriebenen Artikels zu Hause haben, werden gebeten, diese vorsorglich zurückzubringen - selbstverständlich gegen Ersatz.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Metallteilchen in VIVA VITAL Haferflocken von NETTO: Begrenzter Rückruf
  2. Gefährliche Listerien in ICEWIND Stremel-Lachs von ALDI-SÜD: Rückruf
  3. Achtung: Mikrobiologische Verunreinigung von Gnocchi bei EDEKA, MARKTKAUF und NETTO
  4. Öffentlicher Warenverkaufsstopp: Glasscherben in BESTE ERNTE Sauerkirschen von NETTO
  5. Riskant für Allergiker: IKEA ruft PASTAÄLGAR Nudeln mit nicht deklariertem Soja zurück
  6. Nationaler Warenrückruf für Bambus-Feinkost der Marken CHI WÁN und PICANTO: Glasscherben
  7. Rückruf von Fleischerzeugnissen aus Dänemark wegen Gefahr von Listerien-Belastung
  8. Gefährliche E. coli-Bakterien in französischem Bio-Rohmilchkäse: ´Nieren-Komplikationen´ möglich
  9. Fund eines Plastikfremdkörpers in Chicken Nuggets von BIOCOOL: Rückrufaktion
  10. Warenrückruf bei LIDL: Salmonellennachweis in ganzen Mandelkernen
  11. Nicht auszuschließen: Glasscherben in GUT&GÜNSTIG Champignons von EDEKA
  12. Achtung: ´Plastikfremdkörper´ in Rinderhackfleisch von LIDL- / ALDI SÜD-Filialen
  13. Berstgefahr bei TAKE OFF Energy-Drink von LEKKERLAND: Rückrufaktion
  14. BIONADE ruft zwei Getränkesorten in PET-Flaschen zurück: "Eintrag von Hefezellen"
  15. Zu geringer Vitamingehalt (B2): HIPP ruft Baby-Anfangsnahrung zurück
  16. FREITAG ruft zahlreiche Gebäck- und Waffelmischungen aus diversen Handelsketten zurück: Metallhaare
  17. Glasscherben in BESTE ERNTE Spargelstangen: Produktrückruf bei NETTO
  18. Glasscherben in SATORI Bambus-Sprossen von NETTO: Rückrufaktion
  19. Rückruf diverser Broccoli-Produkte (TK) von GREENLAND, REWE und REAL > Erhöhte ´Chlorat´-Rückstände
  20. Verdacht auf Hepatitis A-Viren in Tiefkühlkuchen von ERLENBACHER führt zu Verkaufsstopp
  21. WEIAND ruft KANIA Gewürz-/ Pfeffermühle von LIDL zurück: Glassplitter
  22. "DEUTSCHE SEE" ruft tiefgekühlte Riesengarnelen zurück: Erhöhter Gehalt eines Antibiotikums
  23. Rückrufaktion für Bio-Broccoli (TK) von PENNY > Rückstände von "Chlorat"
  24. Nicht auszuschließen: Glasscherben in GUT&GÜNSTIG Apfelmus von EDEKA
  25. Behörde warnt vor gefährlichem Schlankheitskaffee: Mix aus Abführ- und Potenzmittel

Zusätzliche Informationen