LÄSSIG ruft freiwillig Baby-Greifspielzeug aus Naturkautschuk zurück

LÄSSIG Rückruf Greifspielzeug Rehkitz LelaIm Auftrag der Lässig GmbH (Babenhausen) veröffentlichen wir die freiwillige Rückrufaktion für ein Baby-Greifspielzeug: Das „Rehkitz Lela“ (aus 100% Naturkautschuk und unbedenklicher Lebensmittelfarbe) wurde in enger Zusammenarbeit mit einem renommierten Prüfinstitut entwickelt und vor Markteinführung mehrfach sowie umfangreich getestet, mit dem Ergebnis, dass das Produkt für Kinder unbedenklich ist. Bei Folgeuntersuchungen durch die Behörden wurden jedoch abweichende Messergebnisse festgestellt, die über den gesetzlich festgelegten Grenzwerten in Deutschland liegen, aber nicht gesundheitsgefährdend sind. Trotz einer ersten, durch die zuständige Behörde als bereits ausreichend beschiedenen „Rücknahme“ (Rückholung aus dem Handel) hat sich das Unternehmen freiwillig dazu entschieden, auch betroffene VerbraucherInnen durch einen öffentlichen „Rückruf“ zu informieren und somit die Gelegenheit der Rückgabe zu ermöglichen.

Weiterlesen...

IKEA ruft Kinderschaukel zurück: ´Ernsthaftes Verletzungsrisiko´

IKEA Rückruf Kinderschaukel GUNGGUNG Die Ikea Deutschland GmbH & Co. KG (Hofheim-Wallau) ruft eine Kinderschaukel aus ihrem Sortiment zurück. Dem Unternehmen liegen Meldungen vor, dass die Aufhängung nicht den Qualitätsanforderungen entspricht, was ein "ernsthaftes Verletzungsrisiko" darstellt. Betroffen ist die Kinderschaukel GUNGGUNG, die für Kinder ab drei Jahren und bis 70 Kilogramm gedacht und seit dem Frühjahr 2014 für 19,99 € (ohne Beschläge) zu haben war; nach Ikea-Angaben wurden die Schaukeln weltweit in allen Märkten verkauft. Betroffene Kunden, die eine der gefährlichen Kinderschaukeln in Gebrauch haben, werden gebeten, diese zur Vermeidung von Unfällen auf keinen Fall mehr einzusetzen und umgehend zurückzubringen - der volle Kaufpreis wird erstattet. Die Abwicklung erfolgt über die jeweilige Umtausch- und Rückgabeabteilung in allen Einrichtungshäusern. Weitere Informationen erhalten Kunden unter der kostenfreien Servicenummer 08 00/0 00 10 41. Anbieter informiert verbraucherfreundlich!Der Möbelriese versichert: "Die GUNGGUNG Schaukel wurde durch unabhängige Dritte getestet und entspricht den folgenden geltenden Standards: "EN 71-8:2011 Sicherheit von Spielzeug – Teil 8: Aktivitätsspielzeug für den häuslichen Gebrauch" sowie "ASTM F1148-12 Standard Consumer Safety Specification for Home Playground Equipment, ein Standard für Heimspielzeug der amerikanischen Standardisierungsorganisation ASTM (American Society for Testing and Materials)". In den letzten Jahren kam es zu » einigen Produktrückrufen bei Ikea, mit denen zunehmend offener und somit verbraucherfreundlicher umgegangen wird (Bildquelle: ikea.de).
» www.ikea.de | » Weitere Informationen im PDF-Format

ACHTUNG: Artikel dieser Bezeichnung wurden zum Zeitpunkt der Meldung durch gewerbliche und/oder private Anbieter neu und/oder gebraucht bei eBay angeboten.

Weitere Beiträge...

  1. SIMM ruft LENA-Spielzeugautos zurück: Produktfehler birgt Erstickungsgefahr
  2. IKEA ruft Betthimmel für Kinder zurück: Potenzielle Strangulationsgefahr
  3. SIEPER ruft drei SIKU-Spielzeugmodelle mit defektem Akku zurück: Brandgefahr
  4. BABY JOGGER ruft Adapter für Autoschalen zurück: Materialfehler
  5. Ablösbare Kleinteile: DM ruft BABYLOVE-Stapelbär zurück
  6. KAUFLAND ruft Waveboards von RÖSNER & RÖSNER zurück
  7. BUGABOO ersetzt Tragebügel für weiteres Kinderwagenmodell
  8. Deichselaustausch bei Fahrrad-Kinderanhängern von CROOZER
  9. Nach ÖKO-TEST: IKEA bietet Rücknahme einer Wickelauflage an
  10. BUGABOO informiert zu fehlerhaften Kinderwagen-Tragebügeln
  11. KAUFLAND bietet Rücknahme von SIMBA TOYS "Softrasseln" an
  12. Bundesbehörde warnt vor ablösbaren Nieten bei BRIO-Kinderbetten
  13. H&M ruft Wasserflaschen für Kinder zurück: Erstickungsgefahr
  14. IDEE+SPIEL ruft "Familien-Schaukel" wegen Reißgefahr zurück
  15. Erstickungsgefahr durch "Kuschelwuschel": Rückruf bei KARSTADT
  16. VEDES AG: Rückruf der Wasser-Schaumstoffkanone BLUE SHARK
  17. CHICCO Hochstühle: "Recall" in USA / "Sicherheitsinformation" in D
  18. VULLI & EFK rufen freiwillig älteres Babyspielzeug zurück
  19. Verkaufsstopp und Rückruf für Rundballons von GLOBOS
  20. VAUDE ruft Kindertragen wegen Verarbeitungsfehler zurück
  21. BAuA informiert zum Rückruf von BRITAX RÖMER-Babyschalen
  22. Europaweiter Rückruf für Kinderschuhe von ROBEEZ: Chrom VI
  23. P&G meldet "potenzielles Sicherheitsrisiko" bei Plüsch-Osterhasen
  24. KARSTADT informiert zu Rückruf von BABALU "Aufzieh-Flitzern"
  25. Weiterer Rückruf eines Kinderhochstuhls bei IKEA: Sturzgefahr

Zusätzliche Informationen