Stiftung Warentest: ´Wäschetrockner von BEKO, BLOMBERG und GRUNDIG: Motor kann überhitzen´

Stiftung Warentest "Wäschetrockner von Beko, Blomberg und Grundig: Motor kann überhitzen" | Durch diesen Artikel der Stiftung Warentest können zumindest wieder einige BesitzerInnen von Blomberg- und Grundig-Wäschetrocknern u. U. lebenswichtige Informationen zu einer » Nachbesserungsaktion des Hausgeräteherstellers Beko Deutschland GmbH (Neu-Isenburg/HE) erhalten. "Bei einigen Kondensations-Wäschetrock­nern kann der Motor­kondensator über­hitzen. Dann könnte es "zu einer möglichen Entzündung kommen", heißt es". Nachdem bereits 2013 über betroffene Wäschetrockner berichtet wurde, sind jetzt weitere Geräte aus dem Produktions­jahr 2012 betroffen: Blom­berg > "TKF 8239" (Mai), "TKF 8431 G" (Jul-Aug), "TKF 8439" (Sep) sowie Grundig > "GTK 4831" (Mai-Sep).

Bereits 2013 gemeldete Modelle: Beko > "DCU 7230 EJ150" (Mai-Okt), "DCU 7330" (Mai-Okt), "DC 7130" (Mai-Nov), "DCU 7230" (Sep-Okt) und Blom­berg > "TKF 7439" (Mai-Okt). KundInnen, die einen der genannten Trockner gekauft haben, "sollten" ihn vorsichtshalber nicht mehr benutzen und den Stecker ziehen. Für Beko- und Blom­berg-Geräte kann die Reparatur unter der kostenfreien Rufnummer 08 00/9 59 55 00 oder der E-Mail-Adresse support(at)beko.com veranlasst werden, für das Gerät von Grundig werden die Neu-Isenburger Rufnummer 0 61 02/8 68 68 93 sowie die E-Mail kundendienst.hausgeraete(at)grundig.com benannt. "Ein Techniker kommt dann nach Hause und repariert das Gerät. Das soll etwa 20 Minuten dauern und nichts kosten".

Die Lebensdauer eines Wäschetrockners liegt bei » durchschnittlich 14,1 Jahren. Eine aktuell angestellte Recherche ergibt, dass - teilweise mehrere Modelle - von derzeit 15 Marken brandgefährlich sind. Aufgrund unterschiedlichster Informationsstrategien produktverantwortlicher Unternehmen haben VerbraucherInnen in Deutschland nicht immer die Chance, rechtzeitig davon zu erfahren. So kommt es nicht von ungefähr zu der Feststellung des Kieler Institutes für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e. V. (IFS): "Wäschetrockner sind die Haushaltsgeräte, die nach der IFS-Statistik in der Kategorie "Elektrogeräte" am häufigsten brandursächlich sind. ... Bei den Bränden, die im Institut untersucht wurden, sind in den wenigsten Fällen die Nutzer schuld, fast immer sind es technische Defekte, die den Brand auslösen."
» www.test.de» www.beko-hausgeraete.de» www.blomberg.de | » www.grundig.com
Lesenswert: » 52. RAPEX-Meldung 2012 (A12/1908/12) vom 28.12.2012
» 11. RAPEX-Meldung 2013 (A12/0353/13) vom 22.03.2013

 


UPDATE: Juni 2017
» Gesamtübersicht aller brandgefährlichen Wäschetrockner im PDF-Format





» www.ifs-ev.org | » Weitere IFS-Videos zur Schadenverhütung

 


Alle - tlw. lebenswichtigen - Informationen zu einer
Rückrufaktion zuerst auf einem Smartphone erfahren?


Unsere iOS-App ist derzeit kostenfrei im App Store erhältlich

» Direkt zum Download (derzeit kostenfrei)

Übrigens:
Diese App war bei:
COMPUTER BILD » "App der Woche" (29/13)
CHIP » "App des Tages" (07.02.2017)


Zusätzliche Informationen